DER TRAUM

Ausgangspunkt der Unterrichtseinheit ist ein Gespräch über Träume, speziell über bedrängende Träume, wie sie jedes Kind immer wieder einmal erlebt. Da ist durch unglückliche Umstände eine Blumenvase zerbrochen und im Dunkel der Nacht verweben sich die verschiedenen Bruchstücke, Scherben und Blumen wirbeln wild durcheinander und bilden den Hintergrund bedrängender Bilder in immer neuer Verwandlung. 

Teaching objectives

In der gesamten Unterrichtseinheit ging es im wesentlichen darum, sich mit dem Thema Traum und damit mit der eingenen Innenwelt zu beschäftigen. Die Erstellung eines Trickfilmes war dabei aber nur ein Element des Unterrichts. Darüber hinaus wurden auch klassische Themen des Deutschunterrichts bearbeitet. Neben vielen Gesprächen gabe es genauso Schreib- und Grammatikübungen. Bei der Erstellung eines Trickfilmes ging es im Wesentlichen um filmbildnerische Inhalte. Um nicht alle Bildelemente selber gestalten zu müssen wurde mit vorgefertigten Materialien gearbeitet, teilweise mit Bildern aus Zeitschriften, einer Fotografie und den Elementen des Tatgram-Spieles. Die Schüler gestalteten in Gruppen einzelne Szenen, die erst später zu einem ganzen zusammengesetzt wurden.

Mögliche Aufgabenstellung

  • Auseinandersetzung mit der eigenen Lebenswelt
  • Kreative Gestaltung von Filmideen
  • Umgang mit der App Stop Motion
  • Kooperatives Arbeiten in der Gruppe

Weiterführende Ideen

Auf der Grundlage der gemachten Erfahrungen könnten leicht neue, ähnliche Projekte durchgeführt werden, wobei die Schüler in zunehmendem Maße auch selbständiger arbeiten könnten. Beiträge anderer Fächer beim projektorientierten Lernen wären da nur wünschenswert. Die eigenen Erfahrungen beim Erstellen eines Trickfilmes könnten außerdem in Gesprächen über andere Filme mit enfließen.

Ressourcen

iTunes – StopMotion